* Es gibt in Deutschland zwei unabhängige Unternehmen Peek & Cloppenburg mit Hauptsitzen in Düsseldorf und Hamburg. Dies ist ein Internetauftritt der Peek & Cloppenburg KG, Düsseldorf, deren Häuserstandorte Sie hier finden.

company logo

We care together

Wir sind Europas größter Multimarken-Modehändler, mit über 120 Jahren Tradition. Unsere Verantwortung in der Gesellschaft ist es, ökonomisch, ökologisch und sozial die richtigen Entscheidungen zu treffen. Sustainability ist für uns von großer Bedeutung, daher integrieren wir den Gedanken in allen Unternehmensbereichen. Gemeinsam möchten wir einen Beitrag zu einer verantwortungsvollen Textilbranche leisten. Deshalb  möchten wir alle – unsere Mitarbeitenden, unsere Partnerinnen und Partner und unsere Kundschaft – auf unserer Nachhaltigkeitsreise mitnehmen und über unsere Ziele und Maßnahmen informieren.

Nachhaltige Kleidungsstücke

Transparenz ist der Schlüssel zu mehr Nachhaltigkeit. Um unseren Kundinnen und Kunden die Orientierung bei der Auswahl nachhaltiger Produkte zu erleichtern, haben wir einen strengen Zertifikatestandard entwickelt. Anhand von ausgewählten Siegeln bestimmen wir die nachhaltigen Produkte unserer Fremd- und Exklusivmarken. Jedes nachhaltige Kleidungsstück muss mindestens die Anforderungen eines Siegels erfüllen. Dabei unterscheiden wir zwischen den Kategorien organic, recycled und responsible und zeichnen die entsprechenden Artikel mit unserem „We care together“-Label aus.

Mehr erfahren

Umweltfreundlich verpackt

Die in unseren Verkaufshäusern erhältlichen Papiertüten bestehen genauso wie unsere Versandtaschen und Pakete im Online-Handel zu 100 Prozent aus recyclingfähigem Material und sind FSC-zertifiziert. Die bei der Produktion entstehenden CO2-Emissionen werden berechnet und durch die Unterstützung ausgewählter Klimaprojekte ausgeglichen.

Mehr erfahren

Soziale Verantwortung

Der Aufbau einer nachhaltigen Lieferkette ist eine der wohl anspruchsvollsten Herausforderungen der Modebranche.Als international agierendes Modeunternehmen übernehmen wir Verantwortung für unsere Lieferketten und wirken partnerschaftlich an einer Sicherstellung guter Arbeitsbedingungen in den Produktionsländern mit. Bereits 1997 haben wir ein eigenes Überwachungssystem zur Sicherstellung besserer Arbeitsbedingungen eingeführt. Außerdem sind wir Gründungsmitglied des amfori BSCI Sozialstandards. Wir zahlen unseren Lieferanten faire Preise und lehnen Dumpinglöhne ab.

Umweltschonend unterwegs

Wir steigern die Effizienz unserer Logistikprozesse kontinuierlich und reduzieren so unseren CO2-Fußabdruck, unseren Papier- und Plastikverbrauch. Bereits jetzt setzen wir einen großen Teil unserer Logistik aus den Produktionsländern mittels See- statt Luftverkehr um. Zudem nutzen wir bei internen Warenbewegungen Kreislaufsysteme, um Ressourcen zu schonen. So sind bei uns langlebige Trolleys und Boxen statt Paletten und Kartons im Einsatz. Auch unsere Kleiderbügel sind Teil eines Kreislaufsystems. Der Versand aus unseren Online-Shops hat ebenso große Auswirkungen auf unseren CO2-Fußabdruck. Deshalb werden alle Pakete die an unserer Kundinnen und Kunden versandt werden durch Programme wie DHL GOGREEN oder ähnliche klimaneutral zugestellt. Dabei zahlen wir pro versandtem Paket einen Aufpreis, um die CO2 Auswirkungen zu kompensieren.

Für Generationen gebaut

Mit unseren Verkaufshäusern prägen wir seit 120 Jahren Innenstädte in ganz Europa. Dabei ist uns nicht nur die Ästhetik wichtig, sondern auch eine nachhaltige Bauweise. Deshalb setzen wir schon beim Bau unserer Häuser auf langlebige und natürliche Materialien. Denn wir bauen unsere Verkaufshäuser für Generationen. Gleichzeitig steigern wir kontinuierlich unsere Energieeffizienz, dafür stellen wir derzeit beispielsweise die Beleuchtung in unseren Verkaufshäusern auf LED-Lampen um. Alleine damit sparen wir 50 Prozent der Energie für die Beleuchtung unserer Häuser ein und sparen damit jährlich 5.000 Tonnen CO2. Das entspricht rund 7.500 Flugtickets von Düsseldorf nach Mallorca.